Transistoren

Transistoren sind Halbleiterbauelemente. Man unterscheidet grob zwischen bipolaren Transistoren und unipolaren Transistoren.

Wenn man von einem Transistor spricht, dann ist damit üblicherweise der bipolare Transistor gemeint. Wenn der unipolare Transistor gemeint ist, dann spricht man von FET, wie Feldeffekttransistor.

So ein Transistor besteht aus drei Halbleiterschichten und hat drei Anschlüsse. Durch das Anlegen einer Spannung an diesen Anschlüssen kann man den Widerstand in den Halbleiterschichten beeinflussen. Man kann einen Transistor also leitend und nicht leitend machen.

Aus der Funktion wird auch die Bezeichnung “Transistor” abgeleitet. Bei einer Widerstandsänderung in einer Schicht wird auch der Widerstand in der anderen Schicht beeinflusst. Aus „transfer resistor“ wurde die Bezeichnung Transistor.

Und in elektronischen Schaltungen werden Transistoren überwiegend als Schalter oder Verstärker von Strom und Spannung eingesetzt.

Weitere Informationen

Zurück: Aufbau eines Kondensators Weiter: Bipolarer Transistor

Kategorie:

Bauelemente

Stichworte:

Comments are closed.