MOS-FET

Die Bezeichnung MOS des MOS-FET steht für Metal-Oxide-Semiconductor. Das bedeutet soviel wie Metall-Oxid-Halbleiter.

Es gibt verschiedene MOS-FET-Typen. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen n-Kanal- und p-Kanal-Typen. Für beide Typen gibt es noch jeweils einen Anreicherungstyp, der selbstsperrend ist und einen Verarmungstyp, der selbstleitend ist.

Bei den n-Kanal-Typen zeigt der Pfeil im Schaltzeichen nach innen. Bei den p-Kanal-Typen zeigt der Pfeil nach außen.
Die selbstsperrenden Typen befindet sich im Schaltzeichen eine gestrichelte Linie und die selbstleitenden Typen haben eine durchgezogene Linie.

Es gibt also insgesamt 4 MOS-FET-Typen. In der Praxis äußert sich das so, dass man je nach Typ mit einer positiven oder negativen Steuerspannung arbeiten kann oder dass die Steuerspannung positiv und negativ sein kann.

Wobei der Drain-Strom bei den n-Kanal-Typen positiv und bei den p-Kanal-Typen negativ ist.

Weitere Informationen

Zurück: JFET – Sperrschicht-Feldeffekttransistor

Kategorie:

Bauelemente

Stichworte:

, ,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*