HTTP-Request

Der HTTP-Request ist ein Bestandteil der Kommunikation zwischen einem HTTP-Client und einem HTTP-Server. Der HTTP-Request ist die Anfrage des HTTP-Clients an den HTTP-Server.

Ein HTTP-Request besteht in der Hauptsache aus der Angabe der Methode, der URL und zusätzlichen Angaben.

Die Methode weist den Server an, was er mit dem Request machen soll. Die wichtigsten Methoden sind GET und POST. Die URL ist die Adresse der Ressource, die angefragt wird. In der Regel ist diese Ressource eine Datei. Und dann sind im Request-Header noch weitere Angaben, die der HTTP-Server verarbeiten kann.

Die GET-Methode dient der Anforderung einer HTML-Datei oder einer anderen Ressource. Die Ressource wird durch die URL adressiert. Über GET lassen sich auch Parameter in Form von Name und Wert übermitteln. Die Parameter werden in codierter Form der URL angehängt. URL und Parameter sind durch ein Fragezeichen (?) voneinander getrennt. Mehrere Parameter trennt man mit einem kaufmännischen Und (&).

Die POST-Methode funktioniert ähnlich wie die GET-Methode. POST wird bevorzugt zur Übermittlung von Formular-Daten an ein Programm oder Skript verwendet. Diese Daten werden im Header mitgegeben und nicht an die URL angehängt.

Weitere Informationen

Zurück: Das Ohmsche Gesetz anwenden Weiter: HTTP-Response

Kategorie:

Netzwerktechnik

Stichworte:

,

Comments are closed.