Category: Netzwerktechnik

Client-Server-Architektur

Die Client-Server-Architektur bildet die Basis für die Kommunikation zwischen einem Client und einem Server in einem Netzwerk.

Schichtenmodelle in der Netzwerktechnik

Schichtenmodelle in der Netzwerktechnik sollen hauptsächlich die Komplexität von Übertragungssystemen vereinfachen und die Kommunikationsanwendungen vom Übertragungsmedium entkoppeln.

Was ist ein Router?

Ein Router ist ein Kopplungselement, das Netzwerke mit unterschiedlichen Protokollen, Übertragungssystemen und Architekturen verbinden kann.

Was ist CSMA/CD?

CSMA/CD ist die Abkürzung für Carrier Sense Multiple Access/Collision Detection. Es handelt sich dabei um ein Zugriffsverfahren für ein geteiltes Netzwerk.

Wie funktioniert CSMA/CD?

CSMA/CD ist ein Mehrfachzugriffsverfahren für ein geteiltes Netzwerk mit Trägerzustandserkennung und Kollisionserkennung.

Was ist TCP/IP?

TCP/IP ist eine Protokoll-Familie für die Vermittlung und den Transport von Datenpaketen in einem globalen, dezentralen Netzwerk. Die Abkürzung TCP/IP steht für die beiden Protokolle Transmission Control Protocol (TCP) und Internet Protocol (IP).

Was ist NAT?

NAT bedeutet Network Adress Translation. Es ist ein Verfahren, dass es Netzwerk-Stationen ermöglicht eine Verbindung in ein öffentliches Netzwerk aufzubauen, auch wenn sie nur über eine private IP-Adresse verfügen.

Wie funktioniert NAT?

Vereinfacht ausgedrückt tauscht NAT die private IP-Adresse gegen die öffentliche IP-Adresse aus. Wenn Datenpakete zurück kommen, werden sie wieder umadressiert. Der Router merkt sich dabei, welche Datenpakete zu welcher lokalen Adresse gehören.

Was ist DHCP?

DHCP ist ein Protokoll, um IP-Adressen in einem Netzwerk zu verwalten und an die Stationen zu verteilen. Mit DHCP ist jede Netzwerk-Station in der Lage sich selber vollautomatisch zu konfigurieren.

Wie funktioniert DHCP?

DHCP verwaltet IP-Adressen und arbeitet bei der Zuteilung von IP-Adressen nach dem Client-Server-Prinzip.

Was ist DNS?

Das Domain Name System, kurz DNS, ist ein System zur Auflösung von Domain-Namen in IP-Adressen und umgekehrt.

Wie funktioniert DNS?

Das Domain Name System, kurz DNS, ist ein System zur Auflösung von Domain-Namen in IP-Adressen und umgekehrt.

Was ist HTTP?

HTTP bedeutet Hypertext Transfer Protocol. Es ist das Kommunikationsprotokoll im World Wide Web (WWW).

Wie funktioniert HTTP?

HTTP ist das Kommunikationsprotokoll im World Wide Web (WWW). Die Kommunikation findet nach dem Client-Server-Prinzip statt.

HTTP-Request

Der HTTP-Request ist ein Bestandteil der Kommunikation zwischen einem HTTP-Client und einem HTTP-Server. Der HTTP-Request ist die Anfrage des HTTP-Clients an den HTTP-Server.

HTTP-Response

Der HTTP-Response ist ein Teil der Kommunikation zwischen einem HTTP-Client und einem HTTP-Server. Der HTTP-Response ist die Antwort des HTTP-Servers an den HTTP-Client.

HTTP-Response-Codes

HTTP-Response-Codes sind Status-Codes, die Auskunft über die Verfügbarkeit der angeforderten Daten geben. Sie befinden sich im HTTP-Response-Header.

Was ist FTP?

FTP bedeutet File Transfer Protocol. Es ist ein Kommunikationsprotokoll, um Dateien zwischen unterschiedlichen Computersystemen auszutauschen.

Wie funktioniert aktives FTP?

Aktives FTP ist die Bezeichnung für den Ablauf des Verbindungsaufbaus zwischen einem FTP-Client und einem FTP-Server.

Wie funktioniert IEEE 802.1x?

IEEE 802.1x ist ein Standard für die Authentisierung in einem Ethernet-Netzwerk.

Was ist IEEE 802.1x?

Bei IEEE 802.1x handelt es sich um einen Standard für die Authentisierung in einem Ethernet-Netzwerk.

Wie funktioniert passives FTP?

Passives FTP ist die Bezeichnung für den Ablauf des Verbindungsaufbaus zwischen einem FTP-Client und einem FTP-Server.